Unser Klimaschutzmanagement

 
Seit dem 1. Juni 2018 hat die Stadt Bühl eine Klimaschutzmanagerin. Ihre Hauptaufgabe ist es, die im integrierten Klimaschutzkonzept vorgeschlagenen Maßnahmen umzusetzen, um den Ausstoß von CO2  und anderen Treibhausgasen in die Atmosphäre zu verringern. Das Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2017 enthält einen Katalog mit 24 Maßnahmenpaketen.
 
Die Vollzeitstelle sowie ergänzende Sachkosten und Mittel für die Öffentlichkeitsarbeit werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) über die Nationale Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Bundestages gefördert. Der Zuschuss beträgt 65 % der anfallenden Kosten. Der Förderzeitraum beläuft sich auf drei Jahre.
  • Titel des Vorhabens: KSI: Schaffung einer Stelle für das Klimaschutzmanagement zur fachlich-inhaltlichen Unterstützung der Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Bühl (Baden).
  • Laufzeit des Vorhabens: 01. März 2018 – 31. Mai 2021
  • Förderkennzeichen: 03K07095
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Klimaschutzmanagerin Monika Brudler, Telefon 07223/ 93 53 18, Email: klimaschutz@buehl.de
 

Weiterführender Link:

 
  • Kurz und knackig: Unser Maßnahmenkatalog enthält 10 Kern- und neun Ergänzungsmaßnahmen sowie fünf fortzuführende Maßnahmen. Diese werden kontinuierlich umgesetzt.

Asset Publisher

Nächste Energieberatung am 15. April

Sie möchten wissen, wie Sie im Haushalt noch effizienter Energie sparen können? Oder wie Sie Ihr Gebäude energetisch sinnvoll sanieren? Alle Fragen rund ums Energiesparen werden Ihnen bei der kostenlosen Energieberatung der Energieagentur Mittelbaden beantwortet. Die nächste Energieberatung findet am Mittwoch, den 15. April von 14 bis 18 Uhr im Rathaus 4, Friedrichsbau statt.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

VHS-Kurs "klimafit": Fünter Kurstermin am 23. April

Der Lehrgang "klimafit" wird von der VHS Landkreis Rastatt in Kooperation mit der Stadt Bühl angeboten. In insgesamt sechs Veranstaltungen werden Antworten auf die Frage „Klimawandel vor unserer Haustür und was kann ich tun?“ gesucht.

Alle Bühler Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich dazu eingeladen, am Lehrgang teilzunehmen!

Im Rahmen des fünften Kurstermins geben am 23. April Experten online Tipps zu den Themen Energie und Mobilität.

 

Nähere Informationen zum Lehrgang "klimafit" und den Kursinhalten finden Sie hier.

Nächstes Bühler Repair Café am 25. April
Das nächste Bühler Repaircafé findet am Samstag, 25. April von 14 bis 17 Uhr im KiFaZ  (Luisenstraße 7) statt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bühler Repaircafé.

Ihre Ideen sind gefragt!

Lebendiger Klimaschutz lebt von lebendiger Bürgerschaft: Wir laden Sie ein, sich einzumischen und mit uns gemeinsam das Klima zu schützen. Wie das geht? Wir haben alle Mitmachmöglichkeiten hier für Sie zusammengestellt.

Vernetzen Sie sich mit Bühler Bürgern: Sie sind nicht alleine beim Klimaschutz - viele Bühler engagieren sich. Schließen Sie sich bestehenden Bühler Initiativen an oder gründen Sie Ihre eigene! Wir unterstützen Sie gern dabei!

Veranstaltungskalender

Klimaschutz in Bühl findet nicht nur online statt, sondern auch vor Ort. Wir stellen regelmäßig empfehlenswerte Veranstaltungen für Sie zusammen. Ob aus städtischer Hand oder durch Bühler Bürger organisiert - Es gibt eine Vielzahl öffentlicher Veranstaltungen zum Informieren, Mitmachen und Mitgestalten. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Sie sich ein.

Ansprechpartner & Kontakt

Sie haben Fragen? Sie möchten mehr über Förderungsmöglichkeiten im Bereich "Erneuerbare Energien" wissen oder wünschen Informationen zu Energiesparmöglichkeiten bei Ihnen zu Hause? 

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Brudler
Klimaschutzmanagement

Telefon: 07223/935318
E-Mail: klimaschutz@buehl.de