Prima Klima im Bühl!

Herzlich willkommen in unserem Klimaschutzblog

Hier informieren wir Sie aktuell über Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung, spannende Veranstaltungen und Engagement aus der Bühler Bürgerschaft.

02.12.18

Die 24. Weltklimakonferenz hat am 2. Dezember in Katowice, Polen, begonnen („COP 24“ abgekürzt). Bis zum 14. Dezember verhandeln 196 Staaten über ein weltweit gültiges Regelwerk. Es geht darum festzulegen, wie die am 12. Dezember 2015 in Paris beschlossenen Klimaziele umgesetzt werden können. Als Ziel wurde dort festgelegt, die Erhöhung der weltweiten Durchschnittstemperatur auf maximal 2°C zu gegenüber der vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Grundsätzlich wird sogar ein Wert von 1,5°C Temperaturerhöhung angestrebt.

Neuere Erkenntnisse der Wissenschaft (Sonderbericht des Weltklimabeirates IPCC) vom Oktober 2018 zeigen, dass die Einhaltung von 1,5°C Temperaturerhöhung sogar immens wichtig ist. Bei 1,5°C Temperaturerhöhung wären die Auswirkungen durch den Klimawandel deutlich geringer. Informationen zu den Entwicklungen während der Klimakonferenz erhalten Sie auf der Internetseite des Umweltministeriums unter folgendem Link.

26. November 2018

Als Mitglied des Klimabündnis  unterstützt die Stadt Bühl seit 1995 Projekte zum Schutz des Regenwaldes am Amazonas in Südamerika. Am 19. November beschloss der Landwirtschafts- und Umweltausschuss, dieses Engagement auch 2018 fortzusetzen. Wie schon 2017 unterstützt die Stadt Bühl die indigene Organisation FECONAU aus Peru mit 3.000 Euro sowie ein Solarprojekt des Vereins Pro Vita Andina, ebenfalls aus Peru, mit 1.000 Euro.

Die Organisation FECONAU verwendet die Spende zum Schutz des Regenwaldes, denn dieser ist durch die Abholzung und Nutzung der Flächen als Palmölplantagen bedroht. Sie hat einen Aktionsplan für die Region Ucayally in Peru aufgestellt. Damit möchten sie ein abgestimmtes Vorgehen zwischen Staat, indigenen Völkern, ländlichen Institutionen und der Industrie erreichen, um die uneingeschränkte Ausweitung der Agro-Unternehmen in der Amazonas-Region zu verhindern.

Für das Solarlampenprojekt von Pro Vita Andina e.V. in Peru werden indigene Einwohner zu Technikern ausgebildet. Sie bauen solar betriebene Leuchten zusammen. Diese werden an Familien günstig abgegeben.

Die Erhaltung des Regenwaldes ist für ein stabiles Weltklima immens wichtig. Für die indigenen Völker ist der Regenwald die Lebensgrundlage. Zwei gute Gründe also, diese Projekte zu unterstützen.

Frisches Design, großes Engagement: In diesem Blog finden Sie ab sofort aktuelle Nachrichten und Meldungen über die Umsetzung der Maßnahmen zum Klimaschutzkonzept in Bühl. Außerdem berichten wir für Sie von Veranstaltungen rund um das Klimaschutzkonzept. Schauen Sie also gerne immer wieder in unseren Blog.

Tipp: Abonnieren Sie doch unseren Blog per RSS und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Publicador de contenidos

Bühler Repair Café am 8. Dezember 2018

Ihre Lampe, Kaffeemaschine oder DVD-Player funktioniert aus Ihnen unerfindlichen Gründen nicht mehr? Bevor Sie sie wegwerfen, kommen Sie doch einfach beim Bühler Repaircafè vorbei! Hier reparieren ehrenamtliche Helfer Alltagsgegenstände aller Art.

Das nächste Bühler Repaircafé findet am Samstag, 08.12.18, um 14–17 Uhr im KiFaZ  (Luisenstraße 7) statt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Repaircafé.

Bühl spendet an Regenwaldprojekt
26.11.18, Als Mitglied des Klimabündnis unterstützt die Stadt seit 1995 Projekte zum Schutz des Regenwaldes am Amazonas in Südamerika. Auch 2018 wird dieses Engagement fortgesetzt. Erfahren Sie mehr zu den Projekten im Blog.
Aktuelle Aktion: ADFC-Fahrradklimatest 2018

Wie sieht die Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer in Bühl aus? Wo liegen die Stärken? Wo gibt es noch Verbesserungsbedarf?

Bis zum 30.11.18 können Bühlerinnen und Bühler die Fahrradfreundlichkeit der Stadt bewerten und Politik und Verwaltung so eine wichtige Rückmeldung geben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

https://www.fahrradklima-test.de

Veranstaltungskalender

Klimaschutz in Bühl findet nicht nur online statt, sondern auch vor Ort. Wir stellen regelmäßig empfehlenswerte Veranstaltungen für Sie zusammen: Schauen Sie mal in unseren Kalender, ob auch für Sie etwas dabei ist!

Ansprechpartner & Kontakt

Sie haben Fragen?
Schreiben Sie uns!

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Brudler
Klimaschutzmanagement

Telefon: 07223/935318
E-Mail: klimaschutz@buehl.de