Prima Klima im Bühl!

Herzlich willkommen in unserem Klimaschutzblog

Hier informieren wir Sie aktuell über Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung, spannende Veranstaltungen und Engagement aus der Bühler Bürgerschaft.

angle-left

Rückblick auf das Bühler Klimajahr: August & September

Nachdem im August beim Programm rund um die Bühler Klimainitiative eine kleine Sommerpause eingelegt wurde, warteten im September einige Highlights auf die Bühler Bürgerschaft:

Bühler Solarinitiative

Am 1. September startete die einmonatige Bühler Solarinitiative. Im Rahmen dieser bot die Stadt Bühl für private Hauseigentümer Informationen und Beratung zum Thema Solarenergie an sowie 30 kostenfreie „Eignungs-Checks Solar“. Die Aktion stieß auf sehr hohe Resonanz bei der Bühler Bürgerschaft: Insgesamt wurden 101 Eignungs-Checks durchgeführt. Die dreißig kostenfreien waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Die Stadt Bühl kooperierte bei der Initiative mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, der Energieagentur Mittelbaden sowie dem Photovoltaik-Netzwerk Baden-Württemberg.

Mit zum Programm der „Bühler Solarinitiative“ gehörte auch ein offener Informationsabend am 23. September für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger: Unter der Leitfrage „Passt die Sonne auf mein Dach?“ wurde neben den Voraussetzungen, die ein Dach erfüllen muss, um eine Solar- oder Photovoltaikanlage tragen zu können, auch über Kosten und Fördermöglichkeiten informiert. Das Interesse aus der Bürgerschaft war enorm: 140 Interessierte waren gekommen, um sich über die Möglichkeiten und Hindernisse auf dem Weg zu einem Solardach informieren zu lassen.

Bauernmarkt in Bühl

Direkt nach den Sommerferien, am 14. September, fand der alljährliche Bühler Bauernmarkt statt:
Beim Bühler Bauernmarkt stellen ausschließlich Direktvermarkter der Region ihre eigenen frischen Produkte vor. Damit werden lange Transportwege vermieden, Rohstoffe eingespart - und letzten Endes auch das Klima geschont.
Die Stadt Bühl war auf dem Markt mit einem Klimaschutz-Stand vertreten. Neben einer persönlichen Energieberatung durch qualifizierte Energieberater, führten die Experten am Stand auch spannende Energieexperimente durch und machten damit Groß und Klein auf die Wichtigkeit von Energiesparmaßnahmen aufmerksam. Natürlich wurde am Stand auch über die Klimaschutzaktivitäten der Stadt Bühl aufgeklärt.

Weltklimatag

Am 20. September 2019 war Weltklimatag. Das nahmen weltweit Schülerinnen und Schüler zum Anlass, um für eine nachhaltigere Klimapolitik auf die Straße zu gehen. Auch in Bühl gingen Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Großeltern gemeinsam auf die Straße. Das Windeck-Gymnasium organisierte neben einer Kundgebung auf dem Vorplatz der Schule auch verschiedene Aktionen, um auf Klimakiller wie beispielsweise tägliches Autofahren aufmerksam zu machen. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

Lange Nacht der Volkshochschulen

Ebenfalls am 20. September fand die „Lange Nacht der Volkshochschulen“ im Landratsamt des Landkreises in Rastatt statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltungen dort lag – ganz im Sinne des Weltklimatages – auf den Themen „Klimaschutz“ und „Nachhaltigkeit“: Es wurde beispielweise das VHS-Programm „klimafit“ vorgestellt. Außerdem gab es einen  Vortrag zum Thema „Photovoltaik“ und es wurde zum „Blühstreifenprojekt“ in Ötigheim aufgeklärt.

Umweltdiplom: Energy Lab

Nach einer kurzen Sommerpause im August startete am 20. September auch das Programm rund um das Bühler Umweltdiplom wieder:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erforschten im „Energy Lab“ nicht nur den Stromverbrauch von verschiedenen Haushaltsgeräten, sondern schauten sich auch an, wie dieser Strom erzeugt wird und wo er herkommt – und warum nachhaltige Energieerzeugung deshalb so wichtig für unser Klima ist.

Weitere Blogeintrag

Rückblick auf das Bühler Klimajahr 2019: Juli

Bühl ruft Klimanotstand aus Im Juli wagte Bühl einen großen Schritt in Richtung...

Rückblick auf das Bühler Klimajahr 2019: Oktober

Neben regelmäßigen Terminen rund um den Klimaschutz, wie beispielsweise die Energieberatung...

Neues aus Bühl

Nächste Energieberatung am 15. Juli

Sie möchten wissen, wie Sie im Haushalt noch effizienter Energie sparen können? Oder wie Sie Ihr Gebäude energetisch sinnvoll sanieren? Alle Fragen rund ums Energiesparen werden Ihnen bei der kostenlosen Energieberatung der Energieagentur Mittelbaden beantwortet. Die nächste Energieberatung findet am Mittwoch, den 15. Juli von 14 bis 18 Uhr im Rathaus 4, Friedrichsbau statt.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Nächstes Bühler Repair Café am 8. August
Das nächste Bühler Repaircafé findet am Samstag, 8. August von 14 bis 17 Uhr im KiFaZ  (Luisenstraße 7) statt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bühler Repaircafé.

Veranstaltungskalender

Klimaschutz in Bühl findet nicht nur online statt, sondern auch vor Ort. Wir stellen regelmäßig empfehlenswerte Veranstaltungen für Sie zusammen. Ob aus städtischer Hand oder durch Bühler Bürger organisiert - Es gibt eine Vielzahl öffentlicher Veranstaltungen zum Informieren, Mitmachen und Mitgestalten. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Sie sich ein.

Ansprechpartner & Kontakt

Sie haben Fragen? Sie möchten mehr über Förderungsmöglichkeiten im Bereich "Erneuerbare Energien" wissen oder wünschen Informationen zu Energiesparmöglichkeiten bei Ihnen zu Hause? 

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Brudler
Klimaschutzmanagement

Telefon: 07223/935318
E-Mail: klimaschutz@buehl.de