Das Klimaschutzkonzept für unsere Stadt

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Die entsprechenden Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Im Rahmen der oben genannten Klimaschutzinitiative hat die Stadt Bühl ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt.

Unser Klimaschutzkonzept zum Download

Das integrierte Klimaschutzkonzept unserer Stadt – ausführlich und verständlich

Band 1 des integrierten Klimaschutzkonzepts der Stadt Bühl steht Ihnen als pdf-Datei zum Download [5,36 MB] hier bereit.

Mit dem Klimaschutzkonzept wird zunächst der Ist-Zustand im Hinblick auf Energienutzung und Erzeugung von Treibhausgasen aufgenommen. Einzelne Bereiche, sogenannte Sektoren, werden dabei unter die Lupe genommen. Hierzu zählen die privaten Haushalte, die Industrie, der Bereich Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, der Verkehr sowie die Liegenschaften der Kommune. Aus diesen Daten wird ermittelt, wie hoch die Einsparmöglichkeiten sein können. Je nach gestecktem Ziel sind für die Erreichung unterschiedliche Anstrengungen erforderlich. Am Ende steht ein konkreter Plan – der Maßnahmenkatalog. Er beschreibt konkrete Klimaschutz-Projekte. Der Maßnahmenkatalog wurde von Bürgern, Vertretern der Wirtschaft und anderen lokalen Akteuren sowie der Verwaltung der Stadt Bühl zu den Themen Bildung & Information, Industrie, Konsum, Mobilität, private Haushalte sowie Verwaltung erarbeitet.

Wir laden Sie ein zum Lesen: Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mit!

 

Für Schnellleser – das Wichtigste in Kürze!

Hier finden Sie den Maßnahmenkatalog im Überblick sowie die Beschreibung der zehn Kern- und neun Ergänzungsmaßahmen.

Tipp: Wenn Sie noch tiefer in das Bühler Klimaschutzkonzept einsteigen wollen, finden Sie in Band 2 zusätzliche Informationen. Den Band können Sie über das Klimaschutzmanagement bestellen. Alternativ besuchen Sie gern auch die entsprechende Unterseite zur Entstehung des Bühler Klimaschutzkonzeptes und zum Beteiligungsprozess. 

 

Fragen?

Haben Sie Fragen zum Klimaschutzkonzept? Möchten Sie Vorschläge machen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Förderung

Titel: Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Bühl
Förderkennzeichen: 03K02329
Laufzeit: 1. Oktober 2015 bis 31. März 2017

 

 Nationale Klimaschutzinitiative

 Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich

Neues aus Bühl

Nächste Energieberatung am 15. April

Sie möchten wissen, wie Sie im Haushalt noch effizienter Energie sparen können? Oder wie Sie Ihr Gebäude energetisch sinnvoll sanieren? Alle Fragen rund ums Energiesparen werden Ihnen bei der kostenlosen Energieberatung der Energieagentur Mittelbaden beantwortet. Die nächste Energieberatung findet am Mittwoch, den 15. April von 14 bis 18 Uhr im Rathaus 4, Friedrichsbau statt.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

VHS-Kurs "klimafit": Fünter Kurstermin am 23. April

Der Lehrgang "klimafit" wird von der VHS Landkreis Rastatt in Kooperation mit der Stadt Bühl angeboten. In insgesamt sechs Veranstaltungen werden Antworten auf die Frage „Klimawandel vor unserer Haustür und was kann ich tun?“ gesucht.

Alle Bühler Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich dazu eingeladen, am Lehrgang teilzunehmen!

Im Rahmen des fünften Kurstermins geben am 23. April Experten online Tipps zu den Themen Energie und Mobilität.

 

Nähere Informationen zum Lehrgang "klimafit" und den Kursinhalten finden Sie hier.

Nächstes Bühler Repair Café am 25. April
Das nächste Bühler Repaircafé findet am Samstag, 25. April von 14 bis 17 Uhr im KiFaZ  (Luisenstraße 7) statt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bühler Repaircafé.

Veranstaltungskalender

Klimaschutz in Bühl findet nicht nur online statt, sondern auch vor Ort. Wir stellen regelmäßig empfehlenswerte Veranstaltungen für Sie zusammen. Ob aus städtischer Hand oder durch Bühler Bürger organisiert - Es gibt eine Vielzahl öffentlicher Veranstaltungen zum Informieren, Mitmachen und Mitgestalten. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Sie sich ein.

Bühler Klimaschutzblog


Prima Klima in Bühl - jetzt im Blog: Aktuelle Informationen zum Klimaschutz in Bühl gibt es in unserem Blog. Schauen Sie doch mal rein!

Ansprechpartner & Kontakt

Sie haben Fragen? Sie möchten mehr über Förderungsmöglichkeiten im Bereich "Erneuerbare Energien" wissen oder wünschen Informationen zu Energiesparmöglichkeiten bei Ihnen zu Hause? 

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Brudler
Klimaschutzmanagement

Telefon: 07223/935318
E-Mail: klimaschutz@buehl.de